Rundum-Kunst


Direkt zum Seiteninhalt

ÜBER MICH


Vita

Sabina Bockemühl,
1966 in Solingen geboren



Abitur, Ausbildung zur Industriekauffrau
Kunstausbildung Düsseldorf, Trier, Münster und Barcelona
bei Prof. Markus Lüpertz, Arnim Tölke, Leander Kresse, Elvira Bach u a.
Verheiratet, 2 Kinder
Tätigkeitsbereiche: Freie Malerei, Malschule
BBK-Mitglied Berufsverband bildender Künstler-
zunächst Wuppertal,
seit 1997 in München/Obb.
Erstes Atelier 1990, seit 2002 in Murnau am Staffelsee
Seit 2003 Malkurse im eigenen Atelier
Seit 2004 Dozentin an der VHS
Seit 2009 neues Atelier + Malschule im
"Gelben Haus" in Murnau




Ausbildung Malerei



Hans Jürgen Richartz, Vater, Maler, Glaskünstler, Musiker und erster Förderer
Georg W. Michels, Kunstlehrer und Galerist, Hilden/Rhd.
Ricci Riggenbach, Maler und Bildhauer - Studium Portraitmalerei in Badenweiler und
Spanien. Kunstausbildung in Düsseldorf, Trier, Münster und Barcelona.
Studienaufenthalte in USA und Spanien
Hans Brunne, Maler, Solingen
Jan Boomers, Maler, Solingen
Glasmalerei + Design, Mathildenhütte, Mundblas-Glashütte, Solingen
Designer Dieter Sieger, Schloß Harkotten im Münsterland
Prof. Markus Lüpetz, Arnim Tölke, Leander Kresse,
Elvira Bach, Ausbildung in Wandmalerei, sowie Trompe l'oeil und Fassadenmalerei

Ausstellungen

Spirit Sisters - A.s.p.a.c.e. München
Galerie Artodrome - Art Center Berlin
ProKunstGalerie, Pfaffenhofen
Galerie Betrand Kass, Innsbruck
ART-Innsbruck, Int. Messe für zeitgen. Kunst,
Stand Betrand Kass
Saatchi-Internet-Galerie London (lfd), ARToffer-Internet-Galerie Schweiz (lfd),
ART-Galerie, Garmisch-Partenkirchen
Galerie&Goldschmiede Tom Fiedler, Murnau
Allianz Schulungszentrum, München-Neuperlach
Can Cristal, Mallorca
Galerie 1000 und eine Art, Wuppertal
Deutsches Klingenmuseum, Solingen
"Galerie Solinger Künstler", Solingen
Galerie van Remmen, Solingen
Deutsche Bank, Commerzbank, Dresdner Bank Solingen
sowie Stadtsparkasse
Solingen, Gemeinschaftsausstellungen über den Berufsverband bildender Künstler BBK
in Wuppertal, BBK München/Obb., der Künstlergruppe BRAK Wuppertal/Solingen und
Künstleraktivitäten zu Gemeinschaftsausstellungen
ohne Verband.


______________________________________________________________________________________________________________________________

Sabina Bockemühl - Ein Portrait
von Kunsthistorikerin Dr. Barbara Aust-Wegemund

Den Dingen auf den Grund gehen und doch ein Stück Geheimnis zu wahren war das Lebensgefühl der Maler um Giorgio de Chirico, der verkündete "alles in der Welt muss man sich als Rätsel vorstellen".
Ein Teil dieser Rätselhaftigkeit lebt heute noch weiter in den Bildern der Künstlerin Sabina Bockemühl, die 1966 in Solingen geboren wurde und Malerei in Trier und Münster studierte. Auf ihren Bildwerken, in denen Momentaufnahmen und Stimmungen eingefangen werden, sind verschiedene Motive versammelt wie Stillleben, Menschen und Tiere. Die Künstlerin lebt und arbeitet in der landschaftlich reizvollen Umgebung von Murnau, der Künstlerkolonie am Staffelsee.

Landschaft, Raum und Zeit, Stille, die Existenz des Menschen und die Natur sind die wesentlichen Themen in ihrer Malerei. Durch den Hell-Dunkel-Kontrast der Farben, die die Künstlerin in vielen Schichten bewusst aufträgt, gewinnt die Leinwand etwas Haptisches, einen samtigen Ausdruck von sanft modelliertem Licht. Insbesondere die gespachtelte Malstruktur und die abgestimmten Farben lassen jedes einzelne Bild in seiner Gesamtheit wirken. Bei den Blumenstillleben ist kaum eine Bewegung spürbar, die Stimmung zeugt von Ausgeglichenheit und gleichsam spannungsvoller Ruhe, aber auch von Unbekümmertheit und Heiterkeit. Dabei erübrigt sich bei Sabina Bockemühls Bildern eine Erklärung, denn die Bilder erzählen selbst, wenn man sie fragt - ganz einfach, indem man sie betrachtet. Die Kompositionen sind nicht zugemalt, das Weggelassene lässt Raum für persönliche Assoziationen des Betrachters. Die Einzigartigkeit und künstlerische Handschrift von Sabina Bockemühl manifestiert sich nicht nur in der ästhetischen Zusammenstellung ihrer Kompositionen, vielmehr in der ganz eigenständigen, verspielt - leichten Form ihrer Wiedergabe und als Träger verschlüsselter Botschaften.


In iherer Malerei entsteht eine Fläche aus plastisch herausgearbeiteten Farbstrukturen, die das Motiv nicht abbilden, sondern als Konstruktion neu erschaffen. Die Figuren verlieren ihre Substanz, werden gleichsam durchlässig und erwachsen zu einer neuen Präsenz. Dabei entfaltet sich die räumliche Konzeption ihrer Bilder von der energetisch begriffenen Figur her. So wird der Mensch, ebenso wie das Tier als ein Teil der Welt verstanden, allesamt Wesen, die ihr Geheimnis für sich behalten. Dieses Geheimnis lässt die Künstlerin ihren Figuren, die in der Anonymität bleiben.

Die Künstlerin begreift die Motive nicht als starre Körper, vielmehr als flüchtige schattenhafte, energetische Figuren. So dringt sie tief in den inneren Bau ihrer Bildgegenstände ein. Genau betrachtet ist das Oeuvre von Sabina Bockemühl ein Kraftfeld bildnerischer Abläufe, das die im Arbeitsprozess befreite Energie einbringt und auslebt.




HOME | GALERIE | MALSCHULE | EVENTS | ÜBER MICH | LINKS | KONTAKT | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü